Schulungsprogramm TurboCAD Pro Platinum

Tur­bo­CAD 2D/3D Schu­lungs­pro­gramm
für Tur­bo­CAD Pro Platinum

E‑Learning für ein opti­ma­les Lern­er­leb­nis von Anfang bis Ende 

Die­ses umfang­rei­che Schu­lungs­pro­gramm ist für jeden gedacht, der Tur­bo­CAD Pro Pla­ti­num für Win­dows in einem struk­tu­rier­ten Lern­for­mat im Selbst­stu­di­um erler­nen oder sei­ne vor­han­de­nen Kennt­nis­se auf­fri­schen möch­te. Aber auch Anwen­der von Tur­bo­CAD 2D/3D kön­nen sich in die zahl­rei­chen 2D-/3D-Funk­tio­nen von Tur­bo­CAD ein­ar­bei­ten und erhal­ten dar­über hin­aus Ein­blick in die Mög­lich­kei­ten, die Ihnen bei einem Upgrade auf Tur­bo­CAD Pro Pla­ti­num zur Ver­fü­gung stehen.

Mit dem Grund­la­gen­trai­ning und sei­nen zahl­rei­chen Übungs­ein­hei­ten mit Bei­spiel­zeich­nun­gen und Vide­os bie­tet die­ses ein­fach zu bedie­nen­de digi­ta­le Lern­pro­gramm Schritt-für-Schritt-Anlei­tun­gen für den Umgang mit Tur­bo­CAD. Alle wich­ti­gen 2D- und 3D-Funk­tio­nen in Tur­bo­CAD wer­den vor­ge­stellt. Neben den Grund­la­gen ent­hält das Schu­lungs­pro­gramm detail­lier­te Video­übun­gen, um die vor­ge­stell­ten Akti­vi­tä­ten zu demonstrieren.

Kom­pa­ti­bel ab Tur­bo­CAD Pro Pla­ti­num 2017!

Auf die­ses Pro­dukt erhal­ten Sie jetzt 20% Rabatt!

Jetzt 50% Rabatt sichern!  Nur bis 30.11.2021!

Tur­bo­CAD 2D / 3D Schu­lungs­pro­gramm
für Pro Pla­ti­num kaufen!

Das Tur­bo­CAD 2D / 3D Schu­lungs­pro­gramm für Pro Pla­ti­num erhal­ten Sie direkt als Down­load­pro­dukt in unse­rem Online-Shop.

Grund­la­gen

Die­ses Schu­lungs­pro­gramm ent­hält detail­rei­che, anschau­lich illus­trier­te Beschrei­bun­gen zu den fol­gen­den Themen: 

2D-Funk­tio­nen

  • Arbeits­be­reich
  • Palet­ten, Sym­bol­leis­ten, Menüs
  • Zei­chen­hil­fen
  • 2D-Zei­chen­ob­jek­te
  • Objekt­be­hand­lung
  • Objekt­um­wand­lung
  • Objek­te ändern
  • Koor­di­na­ten
  • Abfra­gein­for­ma­tio­nen
    Anno­ta­tio­nen
  • For­ma­tier­te & exter­ne Objekte
  • Zeich­nungs­lay­out
  • Archi­tek­tur­werk­zeu­ge

3D-Funk­tio­nen

  • Pro­gramm- und Zeichnungseinstellungen
  • Ansich­ten, Arbeits­ebe­nen und Koordinatensysteme
  • Ren­der­mo­di
  • Beleuch­tung
  • 3D-Objekt­be­hand­lung
  • Objek­te isolieren/verbergen
  • Objek­te in der Tei­le­struk­tur ändern
  • Erstel­len und Extru­die­ren von Profilen
  • 3D-Objek­te & pro­fil­ba­sier­te 3D-Objekte
  • Boole­sche Operationen
  • 3D Ändern
  • Ver­for­mungs­mo­del­lie­rung
  • Unter­tei­lungs­mo­del­lie­rung
  • Ober­flä­che erstellen

Video­übun­gen

Das Schu­lungs­pro­gramm wur­de didak­tisch kon­zi­piert und kann in einem selbst­be­stimm­ten Tem­po durch­ge­führt werden. 

Jede Übungs­ein­heit ent­hält detail­lier­te Schritt-für-Schritt-Anlei­tun­gen in Form von Video­übun­gen, die den Anwen­der durch jede Auf­ga­be füh­ren. Zu Anfang jeder Übungs­ein­heit wird die Auf­ga­be beschrie­ben und der Anwen­der erhält eine Über­sicht über die zu ver­wen­den­den Befeh­le. Pro Übungs­ein­heit wird eine Tur­bo­CAD-Bei­spiel­da­tei bereitgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Über­sicht 2D-Zeichnen

  • Ein­füh­rung in das 2D-Zeichnen
  • Neue Zeich­nung aus einer Vor­la­ge erstellen
  • Eine schnel­le Ein­füh­rung in den Arbeitsbereich
  • Zeich­nen ein­fa­cher Lini­en
  • Ein­fü­gen kon­zen­tri­scher Kreise
  • Akti­vie­ren des Fang­mo­dus Schnitt­punkt
  • Ein­ga­be von Infor­ma­tio­nen in die Datenfelder
  • Ver­än­dern von Infor­ma­tio­nen in der Palet­te Aus­wahl­in­for­ma­tio­nen
  • Ver­wen­den des Werk­zeugs Par­al­lel­li­nie, um ver­ti­ka­le und hori­zon­ta­le Ver­satz­li­ni­en zu erstellen
  • Lini­en stut­zen
    Ände­rungs­werk­zeu­ge
  • Bema­ßen der Zeichnung
  • Ortho­gra­fi­sche Bema­ßun­gen
  • Radi­us- und Durch­mes­ser­be­ma­ßung
  • Anpas­sen von Bemaßungen

Über­sicht 3D-Modell

  • Erstel­len von Blöcken
  • Anzei­gen der
  • Arbeits­ebe­ne
  • Iso­me­tri­sche Ansicht
  • Ver­wen­den des Design-Direc­tors zur Steue­rung der Layersichtbarkeit
  • Zusam­men­ge­setz­tes Pro­fil extrudieren
  • Erstel­len eines Lay­outs mit Plan- und iso­me­tri­scher Ansicht
  • Steu­ern von Lay­ern in einem Ansichtsfenster
  • Ansichts­fens­ter­maß­stab anpassen,
  • Ansichts­fens­ter­rah­men
  • Ren­dern von Model­len in Ansichtsfenstern
  • Modell- und Papier­be­reich; Zusam­men­hän­gen­de Bereiche

2D-Zeich­nung

  • Geo­me­trie zeich­nen, Lini­en & Par­al­lel­li­nie, kon­zen­tri­sche Kreise
  • Radia­le Kopien erzeugen
  • Kreis tan­gen­ti­al zu Objekten
  • Ändern von Objek­ten, Län­ge und Eigen­schaf­ten von Mit­tel­punkt­mar­kie­run­gen ändern
  • Erstel­len eines Blocks aus der Zeichnung

3D-Modell

  • Zeich­nung für die Erstel­lung des 3D-Modells vorbereiten
  • Iso­me­tri­sche Ansicht und Arbeitsebene
  • Zwei­sei­ti­ge Extru­si­on zusam­men­ge­setz­ter Profile
  • Bear­bei­ten einer Facet­te unter Ver­wen­dung der Funk­ti­on Druck­last
  • Kan­ten abrunden
  • Teil aus der Block­pa­let­te ein­fü­gen

Ses­sel

  • Erstel­len eines iso­me­tri­schen Arbeitsbereichs
  • Zeich­nen und Ändern eines 2D-Profils
  • Mani­pu­lie­ren des Pro­fils im drei­di­men­sio­na­len Raum
  • Ver­schie­ben und erneu­tes Posi­tio­nie­ren der Arbeitsebene
  • Zeich­nen und Ändern neu­er Profile
  • Mani­pu­lie­ren von Tei­len im drei­di­men­sio­na­len Raum
  • Boole­sche 3D-Ope­ra­ti­on 3D-Ver­ei­ni­gung
  • Bear­bei­ten der Kno­ten einer Poly­li­nie zum Erstel­len einer neu­en Kontur
  • Ver­bin­den der Seg­men­te einer Polylinie
  • Extru­si­on eines Pro­fils ent­lang eines Pfa­des mit­hil­fe der Funk­ti­on Extru­si­on nor­mal zur Führungskurve
  • Ver­wen­den der Mate­ri­al­pa­let­te

Nut

  • Eine schnel­le Ein­füh­rung in den Zeichenbereich
  • ACIS-Ein­stel­lun­gen
  • Zeich­nen ein­fa­cher und par­al­le­ler Lini­en
  • Zeich­nen einer Nut unter Ver­wen­dung des Fang­mo­dus Schnittpunkt
  • Ein­fü­gen von Punkt­mar­kie­run­gen für Bohrungen
  • Vor­be­rei­ten des Pro­fils für die Volumenkörpererzeugung
  • Extru­die­ren von Profilen
  • Prüfen/Ändern von 3D-Eigenschaften
  • Umrah­men von Volumenkörpern
  • Geren­der­te Ansicht drehen
  • Ein­fü­gen von Boh­run­gen an den Punkt­mar­kie­run­gen mit dem Werk­zeug Loch
  • Kom­bi­nie­ren von Volu­men­kör­pern mit­hil­fe des Werk­zeugs 3D-Ver­ei­ni­gung
  • Anpas­sen von Kon­struk­ti­ons­merk­ma­len der Bau­grup­pe in der Tei­le­struk­tur der Palet­te Aus­wahl­in­for­ma­tio­nen
  • Ändern der Far­be und Ren­dern des Modells

Schrau­ben­schlüs­sel

  • Auf­ga­ben­be­schrei­bung
  • Ver­wen­den der Bei­spiel­zeich­nung und Ein­fü­gen von Blö­cken in den Zeichenbereich
  • Explo­die­ren von Blöcken
  • Ver­wen­den von Paletten
  • ACIS-Ein­stel­lun­gen
  • Ein­stel­len von Ansichten
  • Ein­stel­len von Fangmodi
  • Zeich­nen ver­schie­de­ner Objek­te (Hilfs­krei­se, Krei­se, Poly­go­ne, Bögen)
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Objekt stut­zen
  • Zeich­nen eines Rechtecks
  • Zeich­nen wei­te­rer Objekte
  • Kopie­ren und Dre­hen eines Polygons
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on 2D-Ver­ei­ni­gung
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Poly­li­nie verbinden
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Durch 3 Punk­te zusammensetzen
  • Berei­che in der Palet­te Aus­wahl­in­for­ma­tio­nen
  • Extru­die­ren von Berei­chen, Extru­die­ren von Objek­ten unter Ver­wen­dung der Opti­on Zusam­men­ge­setz­tes Pro­fil verwenden
  • Zeich­nen eines Quaders
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Kan­te abrun­den unter Ver­wen­dung der Opti­on Krüm­mungs­ste­ti­ge Abrun­dung
  • Ver­bin­den des Qua­ders mit dem Haupt­kör­per mit­hil­fe der Funk­ti­on Durch 3 Punk­te zusam­men­set­zen und des Fang­mo­dus Mit­tel­punkt der Ausdehnung
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on 3D-Dif­fe­renz
  • Abrun­den der Innen­kan­te der Nut mit­hil­fe der Funk­ti­on Kan­te abrunden
  • Zeich­nen und Umwan­deln eines recht­ecki­gen Pro­fils in eine Fläche
  • Ren­dern und Zuwei­sen von Materialeigenschaften

Smart­pho­ne-Stän­der

  • Auf­ga­ben­be­schrei­bung
  • Ver­wen­den der Bei­spiel­zeich­nung und Ein­fü­gen von Blö­cken in den Zeichenbereich
  • Explo­die­ren von Blöcken
  • Ver­wen­den von Paletten
  • ACIS-Ein­stel­lun­gen
  • Ein­stel­len von Ansich­ten und visu­el­len Stilen
  • Ein­blen­den und Anpas­sen der Arbeitsebene
  • Zeich­nen des Pro­fils mit­hil­fe der Funk­ti­on Recht­eck
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Nor­ma­le Extrusion
  • Prü­fen der 3D-Eigenschaften
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Blech bie­gen
  • Ren­dern und dyna­mi­sches Dre­hen des Teils
  • Zeich­nen eines Krei­ses auf eine Flä­che mit­hil­fe der Opti­on Arbeits­ebe­ne durch Facette
  • Ver­wen­den des Kreis­werk­zeugs 2 Punk­te und Ein­stel­len von Fangmodi
  • Umfor­men des Krei­ses mit­hil­fe von Ziehpunkten
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Prä­gung und Abzug von Mate­ri­al aus dem Haupt­kör­per mit­hil­fe der Opti­on Dif­fe­renz
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Kan­te abrunden
  • Verbergen/Isolieren von Objekten
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Ele­ment extra­hie­ren zur Erstel­lung einer Aussparung
  • Ver­wen­den der Funk­ti­on Schnel­les Ziehen
  • Sub­tra­hie­ren des Abzugs­kör­pers vom Hauptkörper
  • Zuwei­sen von Materialeigenschaften
  • Kon­struk­ti­on in der Tei­le­struk­tur der Palet­te Aus­wahl­in­for­ma­tio­nen ändern

Prä­sen­ta­ti­on

  • Das Schu­lungs­pro­gramm wur­de als HTML-brow­ser­ba­sier­te Ver­si­on erstellt, die sich down­loa­den und auf einem PC oder Lap­top instal­lie­ren lässt. 
  • Die Übungs­ein­hei­ten wer­den lokal instal­liert, für die Anzei­ge der Video­in­hal­te wird eine Inter­net­ver­bin­dung benötigt.
  • Mit den inte­grier­ten Index- und Such­funk­tio­nen las­sen sich gesuch­te The­men schnell und ein­fach finden.
  • Für die Übun­gen wer­den Bei­spiel­zeich­nun­gen bereitgestellt.

Sys­tem­an­for­de­run­gen

Win­dows® 10, 8, 7, Vis­ta, XP mit Pen­ti­um-Pro­zes­sor, 256 MB RAM, 40 MB frei­er Fest­plat­ten­spei­cher, Rad­maus, Super VGA-Moni­tor, Auf­lö­sung 1024 x 768, High-Color (32-Bit) oder höher, Inter­net­brow­ser (Chro­me, Fire­fox, Inter­net Explo­rer, Micro­soft Edge oder Safari).
 
Um die Auf­ga­ben-/Bei­spiel­zeich­nun­gen zu öff­nen, wird Tur­bo­CAD Pro Pla­ti­num Ver­si­on 2017 oder höher benö­tigt. Ver­ein­zelt wer­den Funk­tio­nen beschrie­ben, die nur in höhe­ren Ver­sio­nen ver­füg­bar sind. Bit­te beach­ten Sie, dass bestimm­te Funk­tio­nen nur in Tur­bo­CAD Pro Pla­ti­num ver­füg­bar und eini­ge Übun­gen des­halb nicht mit Tur­bo­CAD 2D/3D durch­führ­bar sind. Die Übungs­ein­hei­ten wer­den lokal instal­liert, für die Anzei­ge der Video­in­hal­te wird eine Inter­net­ver­bin­dung benö­tigt. Eine 3D-Gra­fik­be­schleu­ni­ger­kar­te wird empfohlen.